Windows 10 Pc fährt Runter Geht Aber Nicht Aus

Wenn mein PC herunterfährt und nicht ausgeht, passiert es plötzlich. Es schaltet sich einfach ohne Vorwarnung aus. Hier ist, was Sie wissen müssen.

Warum Windows 10 nicht heruntergefahren wird?

Was ist der Grund, warum Windows 10 nicht heruntergefahren wird? Es gibt eine Reihe von Gründen für diese Situation:

  • Windows-Upgrade
  • Schneller Start
  • Windows-Systemdateien
  • Unerwünschte laufende Anwendungen seit dem Start
  • Die Taskleiste funktioniert nicht

Wie behebt man, dass Windows 10 nicht heruntergefahren wird?

Es ist ein sehr frustrierendes und häufiges Problem, das jedoch normalerweise leicht zu lösen ist. Wenn Windows 10 aufgrund des Aktualisierungsvorgangs nicht heruntergefahren wird, müssen Sie es überprüfen, bevor Sie beginnen. Es kann einige Minuten oder Stunden dauern, bis ein Windows-Update durchgeführt wird. Wenn das Windows-Update die Hauptursache für Ihr Problem ist, sollten Sie drei Stunden warten.

Wenn die Zeit abgelaufen ist und Windows 10 beim Herunterfahren immer noch hängen bleibt oder Sie kein Update erhalten, versuchen Sie die folgenden Lösungen.

I: Herunterfahren erzwingen:

Bevor Sie das Problem dauerhaft beheben können, müssen Sie möglicherweise das Herunterfahren Ihres Computers erzwingen: So können Sie dies tun.

  1. Halten Sie den Netzschalter gedrückt, bis der Computer heruntergefahren wird.
  2. Entfernen Sie alle Stromquellen (Batterie / Stromkabel / ziehen Sie die Stromkabel ab) für 5-10 Minuten.
  3. Starten Sie Ihren Computer und versuchen Sie, ihn normal herunterzufahren.

2: Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Windows 10-Version haben

Es ist immer eine gute Idee, die neueste Windows 10-Version zu haben. Microsoft sendet ständig neue Updates und Fixes für die häufigsten Probleme, sodass wir unsere Problemlösung immer mit der Suche nach Updates beginnen können. Wenn Sie mehr über die neuen Funktionen und Änderungen im neuesten Update erfahren möchten, lesen Sie diese ausführliche Anleitung.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um zu überprüfen, ob Updates verfügbar sind:

  1. Öffnen Sie Einstellungen aus Ihrem Startmenü.
  2. Klicken Sie auf Updates & Sicherheit.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Nach Updates suchen. Ihr Computer sucht dann nach gefundenen Updates, lädt sie herunter und installiert sie.

3: Schnellstart deaktivieren

Schnellstart ist eine Hybridart des Startvorgangs, bei der Ihr Computer nicht vollständig heruntergefahren wird, sodass er schnell wieder gestartet werden kann. Dieser Modus kann viele Probleme verursachen, einschließlich unseres Problems beim Herunterfahren. Befolgen Sie diese Schritte, um es zu deaktivieren:

  1. Öffnen Sie die „Systemsteuerung“ und suchen Sie nach „Energieoptionen“ und wählen Sie Energieoptionen.
  2. Wählen Sie im linken Bereich “Wählen Sie, was der Netzschalter tut”
  3. Wählen Sie „Einstellungen ändern, die derzeit nicht verfügbar sind“
  4. Deaktivieren Sie „Schnellstart aktivieren“ und wählen Sie dann „Änderungen speichern“.

4: Systemwiederherstellung

Dadurch wird Ihr Computer in einen früheren Zustand zurückversetzt. Dies kann dazu beitragen, Fehler zu vermeiden, die beim Herunterfahren oder Ausführen von Windows Update aufgetreten sind:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung und suchen Sie nach Wiederherstellung.
  2. Öffnen Sie danach die Systemwiederherstellung.
  3. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Fahren Sie fort, wählen Sie einen vorherigen Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf Weiter.
  5. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  6. Versuchen Sie nach Abschluss der Systemwiederherstellung erneut, Ihren Computer herunterzufahren.

5: Führen Sie die Windows-Fehlerbehebung aus

  1. Geben Sie Troubleshoot in das Startmenü ein und wählen Sie dann Troubleshoot
  2. Wählen Sie Windows Update und klicken Sie auf Problembehandlung ausführen.
  3. Wählen Sie bei Bedarf Fehlerbehebung als Administrator aus.
    4.Wählen Sie Diesen Fix anwenden.
    5.Schließen Sie die Fehlerbehebung.

FAQ

1. Warum fährt mein PC oder Laptop nicht herunter?

Die in Windows 8 und höher veröffentlichte Hybrid-Shutdown-Funktion (auch als Fast Startup bekannt) ist der Hauptgrund, warum Windows nicht normal heruntergefahren wird. Es ist auf den meisten Laptops und auf einigen Desktops standardmäßig aktiviert.

Die fehlerhaften CMOS- und BIOS-Einstellungen können auch Probleme beim Starten und Herunterfahren verursachen.

2. Was tun, wenn Windows nicht heruntergefahren wird?

Sie können versuchen: 1). Schnellstart deaktivieren; 2). Vollständiges Herunterfahren ausführen; 3). Führen Sie die Windows-Problembehandlungseinstellungen aus.

3. Wie passe ich die Timeout-Einstellungen des Computers an?

Wenn Sie die Energieeinstellungen Ihres Computers anpassen möchten, können Sie den Power Troubleshooter ausführen. Die Timeout-Einstellungen des Computers, die bestimmen, wie lange der Computer wartet, bevor er die Monitoranzeige ausschaltet oder in den Ruhemodus wechselt, werden vom PowerTroubleshooter überprüft. Sie können die Akkulaufzeit Ihres Computers verlängern, indem Sie die Einstellungen darauf anpassen.

Leave a Comment